Keine Grenzen

Mit dem Semesterticket kommst du bis an die Nord- und Ostsee und in viele tolle, größere und kleinere Städte, wie z.B. Hamburg, Lübeck, Hannover oder Münster.

For free ins Theater

Mit dem Kultursemesterticket können Studierende alle Vorstellungen
und auch Premieren im Theater Bremen besuchen.

Sprachen lernen

Im Fremdsprachenzentrum kannst du Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kurdisch, Latein, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch und auch Gebärdensprache lernen.

Gemeinsam Sport treiben

Der Verein Hochschulsport e.V. bietet pro Semester über 500 Kurse an. Zwischen Klassikern wie Fußball, Klettern oder Yoga, werden auch Sport-Exoten fündig. Zum Beispiel beim Hula Hoop, Parkour, Disco Fox, Rhönrad, Futsal oder Quidditch.

Zeit am See

Bremens größter Baggersee liegt in unmittelbarer Nähe zum Campus. Neben Stränden, Liegewiesen und Grillplätzen gibt es am Unisee auch einen kleinen Kiosk, der Snacks und kühle Getränke anbietet. Im Sommer tummeln sich hier viele Studierende zum Surfen, Schwimmen oder Grillen.

Fahrrad kaputt?

Momentan geschlossen

Gar kein Problem. Auf dem Campus gibt es eine kleine Fahrradwerkstatt, in der du mit oder ohne Unterstützung selbst schrauben kannst.

Künstler aufgepasst!

Momentan geschlossen

Chaos meets creativity. Ob Demoplakat oder Kunstwerk – der Malraum des AStA ist montags bis freitags zwischen 8 und 22 Uhr geöffnet.

Schwarzlicht Sports Nights

Die „Schwarzlicht Sports Nights“ sind ein Fußball- und Völkerball-Turnier im, wie es der Name schon sagt, Schwarzlicht, und mittlerweile fester Bestandteil im Uni-Kalender. Jedes Jahr wird das Event von Studierenden der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Sportökonomie im Rahmen eines Praxisprojektes organisiert und mit Unterstützung vieler Sponsoren umgesetzt.

Menü